Schmid office Conny Schmid

FABI ab 1.1.2016

FABI ab 1.1.2016

FABI UND DIE ZUSÄTZLICHE
DEKLARATIONSPFLICHT AUF
DEM LOHNAUSWEIS 2016
Per 1. Januar 2016 wurde bei der direkten Bundessteuer die Begrenzung des Fahrtkostenabzugs
bei Unselbstständigen auf CHF 3'000 pro Jahr eingeführt. Ein Teil der Kantone hat die Fahrtkosten ebenfalls begrenzt oder wird dies noch tun. Das hat auch
Einfluss auf Konstellationen mit Geschäftsfahrzeugen. Vor allem das Ausstellen des Lohnausweises verdient in Zukunft besondere Aufmerksamkeit. Die Art der Deklaration
wirkt sich direkt auf die Steuern des Arbeitnehmers aus.

Die gesamte Dokumentation können sie HIER [347 KB] herunterladen.